Kurze Bearbeitungszeiten
Versand innerhalb von 24h
kostenlose Beratung durch unsere Experten
Bequemer Kauf auf Rechnung
Sebastian Franzbach

Marktdaten mit räumlichem Bezug von arbidatics.

Bei arbidatics finden Sie eine große Auswahl an Potenzial- und Marktdaten mit räumlichen Bezug. Marktdaten zum Absatzmarkt sind ein wichtiger Bestandteil für die strategische Marketing- und Vertriebsplanung, denn sie objektivieren und präzisieren die Markteinschätzung und fördern das Verständnis komplexer Marktzusammenhänge.

Welche regionalen Marktdaten stehen zur Verfügung?

Häufig werden Marktdaten mit soziodemographischen Daten gleichgesetzt. Das ist aber nicht richtig. Marktdaten lassen sich in verschiedene Gruppen einteilen. Auf arbidatics finden Sie Marktdaten zu potenziellen Kunden. Zugehörige Interessen und Affinitäten, demografische Kriterien, sozioökonomische Informationen, Wohnsituation und viele weitere relevante Marktdaten sind direkt online bestellbar.
Wichtig: Alle Marktdaten auf arbidatics haben einen räumlichen Bezug.

Haben Sie Fragen zum Thema Marktdaten? Dann kontaktieren Sie jetzt unsere Experten per Telefon oder über unser Kontaktformular.

Filter
Anzahl Einwohner (Kanada / Dissemination Area)
Ebene: Dissemination Area
Die Dissemination Areas in Kanada unterteilen die Census Subdivions in kleinere Einheiten. Mit dem Stand des Census von 2016 gibt es 56.589 Dissemination Areas. So sind deutlich detailliertere Analysen und Visualisierungen, zum Beispiel in einer Geomarketing Software, möglich. Die Datensatz ID setzt sich wie folgt zusammen aus: dem zweistelligen Provinz Code dem zweistelligen Census Division Code dem vierstelligen Dissemination Area Code Erst mit diesem achtstelligen Identifier ist ein Dissemination Area Gebiet eindeutig bezeichnet. Einen Namen tragen die Dissemination Areas nicht. Die Daten enthalten die Einwohner aus dem Census 2016, welche auf Basis von Prognosen des kanadischen Statistikamtes Q3/2020 fortgeschrieben sind. Null Einwohner werden ausgewiesen, wenn die Anzahl der Einwohner so gering ist, dass sie aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht werden können. Folgende Datenspalten sind im Marktdatenpaket Einwohner Kanada enthalten: DADUID: achtstellige Dissemination Area ID PRUID: zweistellige Provinz ID, in welcher die Gemeinde liegt PRNAME: Provinzname CDUID: Census Division ID, in welcher die Gemeinde liegt CDNAME: Census Division Name CSDUID: siebenstellige Census Sub Division ID, in welcher die Dissemination Area liegt CSDNAME: Census Sub Division Name EW: Anzahl Einwohner gesamt Die Daten können auf Wunsch als Shape-Datei zur Verfügung gestellt werden. Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden? Länderkonfiguration? - Sie möchten die Anzahl der Einwohner für andere Länder erwerben? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration. Haben Sie noch Fragen? Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Anzahl der Einwohner weiterhelfen? Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 3.900,00 €*
6.800,00 €*
Anzahl Einwohner inkl. PLZ Grenzen (Kanada)
Die Daten enthalten die Einwohnerzahlen auf Basis der 3-stelligen Postleitzahl für Kanada (Postcode 3). Die Einwohner Kanadas auf feinräumiger Ebene können für eine Vielzahl verschiedener Analysen eingesetzt werden. Für kostenlose Probedaten nutzen Sie einfach das Kontaktformular. Enthaltene Datenspalten Folgende Datenspalten sind im Datenpaket Einwohner Kanada enthalten: PC3: dreistellige Postleitzahl des Gebietes PRUID: Provinz ID PRNAME: Provinzname EW_GES: Anzahl Einwohner gesamt EW_M: Anzahl Einwohner männlich EW_W: Anzahl Einwohner weiblich Die Daten werden inkl. der 3-stelligen Postleitzahl als Shape-Datei zur Verfügung gestellt. Damit erhalten Sie die entsprechenden Geodaten, um diese direkt in einer entsprechenden Software weiterzuverarbeiten. Alternativ zu den Einwohnerdaten auf Basis der 3-stelligen Postleitzahl bieten wir Ihnen auch die Informationen auf Basis der Dissemination Area oder der Census Subdivison an. Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden? Länderkonfiguration? - Sie möchten die Anzahl der Einwohner für andere Länder erwerben? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration. Haben Sie noch Fragen? Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Anzahl der Einwohner weiterhelfen? Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

2.900,00 €*
Bauweise (Jahresnutzung / PLZ5)
Gebietseinheit: PLZ5 | Gebietsgrenzen: ohne Grenzen | Nutzungsart: Jahresnutzung
arbidatics bietet Ihnen regionale Marktdaten aus dem Themenbereich Bauen und Wohnen. Das ermöglicht Ihnen Analysen zum Markt und einer Region. Die Daten stehen auf Ebene der PLZ5 zur Verfügung. Datenpaket Bauweise - Highlights Die Wohngebäude je PLZ mit einer Bewertung der Bauweise Sie erkennen direkt Fokusregionen mit hohem Potenzial Feinräumige Daten zur Bauweise für das Geomarketing Wo befinden sich Gebäude von exklusiver bis zu sehr einfacher Bauweise? Klassifizieren Sie PLZ Gebiete nach Bauweise und schaffen Sie Transparenz! Eine Einordnung bzw. Klassifizierung der Bauweise eines Gebäudes erfolgt auf Grundlage der Gebäudegröße. Die Gebäudegröße ist über die umbaute Grundfläche definiert. Die Art der Bauweise beschreibt die Exklusivität eines Hauses. Bei der vor-Ort Erhebung fließt der sichtbare Bereich des Grundstücks in die Analyse ein. Die Einordnung der Bauweise erfolgt in verschiedenen Klassen. Enthaltene Daten Sie erhalten eine Übersicht der Anzahl der Gebäude nach Bauweise für jede PLZ. Die Daten können auf für kleinere Gebiete, wie zum Beispiel pro Bundesland zur Verfügung gestellt werden. Ein Angebot erhalten Sie auf Anfrage. Exklusiv Gut Befriedigend Ausreichend Einfach Sehr einfach Wohn- und Gebäudedaten: Bauweise - Lieferformat und Lizenz Die regionalen Marktdaten zur Bauweise werden als Excel-Datei geliefert. Nach Kauf der Daten erhalten Sie einen Download-Link. Die Daten dürfen ausschließlich innerhalb eines Unternehmens für einen User für ein Jahr genutzt werden (Einzelplatzlizenz, named User). Eine Verlängerung der Lizensierung um jeweils 12 Monate ist möglich. Die Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Vorteile der Markdaten zur Bauweise Detaillierte, feinräumige Marktübersicht Ermöglicht die Zielgruppenverortung In allen gängigen GIS- und Geomarketing-Anwendungen wie zum Beispiel Map&Market, easymap office oder RegioGraph importierbar. Länderübergreifend in einheitlichem Aufbau lieferbar Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden? Mehr Nutzer? - Sie benötigen weitere Nutzerlizenzen für die Marktdaten aus dem Bereich Bauen und Wohnen? Länderkonfiguration? - Sie möchten die Marktdaten für andere Länder erwerben? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration. Haben Sie noch Fragen? Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Marktdaten aus dem Bereich Bauen und Wohnen weiterhelfen? Beratungsbedarf? - Möchten Sie vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

525,00 €*
Besucherfrequenz (1 Nutzer / Deutschland)
Anzahl Nutzer: 1 Nutzer
Besucherfrequenzen - Highlights Expansionsplanung für Filialunternehmen - Wo finde ich besucherstarke Ortsteile? Mediaplanung - Wo erziele ich viele Kontakte mit Plakatwerbung? Filialnetzcontrolling - Welche Besucherabschöpfung erreichen meine Standorte im Verhältnis zum Potenzial? Category Management - Wo sollte ich z.B. mein To-Go-Angebot ausbauen? Besucherfrequenzen für Deutschland Sehr gute nationale Abdeckung Frequenzen für Ortsteile in allen Gemeinden > 100.000 Einwohner und Mehrheit der Gemeinden > 50.000 Einwohner Die Besucherfrequenzen für Ortsteile in Deutschland geben Ihnen einen klaren Überblick, welche Ortsteile innerhalb von Städten stärker und welche schwächer frequentiert sind. Enthaltene Daten ID der Gebietseinheit (Stadt- / Ortsteil) Name der Gebietseinheit (Stadt- / Ortsteil) Einwohner Haushalte Durchschnittliche Anzahl Besuche am Montag im Vorjahr Durchschnittliche Anzahl Besuche am Montag Durchschnittliche Besuchsanzahlentwicklung am Montag im Vergleich zum Vorjahr (%) Durchschnittliche Anzahl Besuche am Dienstag im Vorjahr Durchschnittliche Anzahl Besuche am Dienstag Durchschnittliche Besuchsanzahlentwicklung am Dienstag im Vergleich zum Vorjahr (%) Durchschnittliche Anzahl Besuche am Mittwoch im Vorjahr Durchschnittliche Anzahl Besuche am Mittwoch Durchschnittliche Besuchsanzahlentwicklung am Mittwoch im Vergleich zum Vorjahr (%) Durchschnittliche Anzahl Besuche am Donnerstag im Vorjahr Durchschnittliche Anzahl Besuche am Donnerstag Durchschnittliche Besuchsanzahlentwicklung am Donnerstag im Vergleich zum Vorjahr (%) Durchschnittliche Anzahl Besuche am Freitag im Vorjahr Durchschnittliche Anzahl Besuche am Freitag Durchschnittliche Besuchsanzahlentwicklung am Freitag im Vergleich zum Vorjahr (%) Durchschnittliche Anzahl Besuche am Samstag im Vorjahr Durchschnittliche Anzahl Besuche am Samstag Durchschnittliche Besuchsanzahlentwicklung am Samstag im Vergleich zum Vorjahr (%) Durchschnittliche Anzahl Besuche am Sonntag im Vorjahr Durchschnittliche Anzahl Besuche am Sonntag Durchschnittliche Besuchsanzahlentwicklung am Sonntag im Vergleich zum Vorjahr (%) Besucherfrequenzen - Lizenz Sie haben die Besucherfrequenzen (Deutschland) für einen Named User ausgewählt. Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden? Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Besucherfrequenzen? Alternative zu Besucherfrequenzen gesucht? - Sie wollen alternative Daten verwenden? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration. Haben Sie noch Fragen? Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob die Besucherfrequenzen Ihnen weiterhelfen? Beratungsbedarf? - Möchten Sie vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

5.000,00 €*
Bevölkerungsstrukturdaten (2 Nutzer / Deutschland)
Anzahl Nutzer: 2 Nutzer
Die Bevölkerungsstrukturdaten liefern einen detaillierten Überblick über eine Region hinsichtlich der soziodemografischen Zusammensetzung der Bevölkerung: Haushaltsgröße und-typ, sowie Familienstruktur, Altersstruktur, Gebäudestruktur und Einkommenssituation. Zur Ermittlung der Zahlen wird auf die amtliche Statistik zurückgegriffen, zusätzlich werden regelmäßig Befragungen der Städte und Gemeinden durchgeführt. Die feinräumige Regionalisierung der Daten erfolgt anhand einer geografischen Modellierung. Enthaltene Daten Code der Gebietseinheit (Gemeinde) Name der Gebietseinheit (Gemeinde) Einwohner, Einwohner ‰ Haushalte, Haushalte ‰ Haushaltsgröße im Durchschnitt Haushaltstyp: Singlehaushalte, Singlehaushalte ‰, Singlehaushalte pro Haushalt Index, Mehrpersonenhaushalte (ohne Kinder), Mehrpersonenhaushalte (ohne Kinder) ‰, Mehrpersonenhaushalte (ohne Kinder) pro Haushalt Index, Mehrpersonenhaushalte (mit Kindern), Mehrpersonenhaushalte (mit Kindern) ‰, Mehrpersonenhaushalte (mit Kindern) pro Haushalt Index Ausländerhaushalte, Ausländerhaushalte ‰, Ausländerhaushalte pro Haushalt Index Haushaltsvorstand bis unter 30 Jahre, Haushaltsvorstand bis unter 30 Jahre ‰, Haushaltsvorstand bis unter 30 Jahre pro Haushalt Index Haushaltsvorstand 30 bis unter 40 Jahre, Haushaltsvorstand 30 bis unter 40 Jahre ‰, Haushaltsvorstand 30 bis unter 40 Jahre pro Haushalt Index Haushaltsvorstand 40 bis unter 50 Jahre, Haushaltsvorstand 40 bis unter 50 Jahre ‰, Haushaltsvorstand 40 bis unter 50 Jahre pro Haushalt Index Haushaltsvorstand 50 bis unter 60 Jahre, Haushaltsvorstand 50 bis unter 60 Jahre ‰, Haushaltsvorstand 50 bis unter 60 Jahre pro Haushalt Index Haushaltsvorstand 60 Jahre und älter, Haushaltsvorstand 60 Jahre und älter ‰, Haushaltsvorstand 60 Jahre und älter pro Haushalt Index Haushaltsvorstand Durchschnittsalter Haushaltseinkommen bis unter 1.100 Euro, Haushaltseinkommen bis unter 1.100 Euro ‰, Haushaltseinkommen bis unter 1.100 Euro pro Haushalt Index Haushaltseinkommen 1.100 Euro bis unter 1.500 Euro, Haushaltseinkommen 1.100 Euro bis unter 1.500 Euro ‰, Haushaltseinkommen 1.100 Euro bis unter 1.500 Euro pro Haushalt Index Haushaltseinkommen 1.500 Euro bis unter 2.000 Euro, Haushaltseinkommen 1.500 Euro bis unter 2.000 Euro ‰, Haushaltseinkommen 1.500 Euro bis unter 2.000 Euro pro Haushalt Index Haushaltseinkommen 2.000 Euro bis unter 2.600 Euro, Haushaltseinkommen 2.000 Euro bis unter 2.600 Euro ‰, Haushaltseinkommen 2.000 Euro bis unter 2.600 Euro pro Haushalt Index Haushaltseinkommen 2.600 Euro bis unter 4.000 Euro, Haushaltseinkommen 2.600 Euro bis unter 4.000 Euro ‰, Haushaltseinkommen 2.600 Euro bis unter 4.000 Euro pro Haushalt Index Haushaltseinkommen 4.000 Euro bis unter 7.500 Euro, Haushaltseinkommen 4.000 Euro bis unter 7.500 Euro ‰, Haushaltseinkommen 4.000 Euro bis unter 7.500 Euro pro Haushalt Index Haushaltseinkommen 7.500 Euro und mehr, Haushaltseinkommen 7.500 Euro und mehr ‰, Haushaltseinkommen 7.500 Euro und mehr pro Haushalt Index Wohngebäude, Wohn- und Gewerbegebäude, Gewerbegebäude 1-2 Familienhäuser, 1-2 Familienhäuser ‰ 1-2 Familienhäuser pro Wohngebäude Index, 3-6 Familienhäuser, 3-6 Familienhäuser ‰ 3-6 Familienhäuser pro Wohngebäude Index, 7-19 Familienhäuser, 7-19 Familienhäuser ‰, 7-19 Familienhäuser pro Wohngebäude Index, 20 und mehr Familienhäuser, 20 und mehr Familienhäuser ‰, 20 und mehr Familienhäuser pro Wohngebäude Index Bevölkerungsstrukturdaten - Lieferformat und Lizenz Die Bevölkerungsstrukturdaten werden als Excel-Datei geliefert. Nach Kauf der Daten erhalten Sie einen Download-Link. Die Daten dürfen ausschließlich innerhalb eines Unternehmens genutzt werden. Sie erwerben eine Lizenz zur Nutzung von zwei Nutzern. Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden? Mehr Nutzer? - Sie benötigen weitere Nutzerlizenzen für die Bevölkerungsstrukturdaten? Länderkonfiguration? - Sie möchten die Bevölkerungsstrukturdaten für andere Länder erwerben? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration. Haben Sie noch Fragen? Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Bevölkerungsstrukturdaten weiterhelfen? Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 3.000,00 €*
4.500,00 €*
Bio-Kaufkraft (3-5 Nutzer / Deutschland)
Anzahl Nutzer: 3-5 Nutzer
Die GfK Bio-Kaufkraft stellt das zur Verfügung stehende Einkommen für Bio-Produkte dar und liefert Ihnen einen detaillierten Überblick, wo viele Verbraucher mit Interesse an Bio-Produkten wohnen. Anwendungsbereiche für die Bio-Kaufkraft Direktmarketing - Mit dem Wissen, wo sich in Deutschland die kaufkraftstärksten Regionen für das Bio-Segment befinden, können Sie Ihre Marketingaktionen gezielt steuern und somit Ihr Zeit- und Kostenmanagement optimieren und Streuverluste vermeiden. Außendienststeuerung - Die Bio-Kaufkraft stellt außerdem eine wesentliche Grundlage für Ihre Außendienststeuerung dar. Anhand der regionalen Kaufkraftpotenziale lassen sich schnell und einfach chancengleiche Außendienstgebiete definieren. Verkaufsplanung und -kontrolle - Ein Vergleich der Bio-Kaufkraft in Ihren Vertriebsgebieten mit Ihren tatsächlich erzielten Unternehmensumsätzen liefert erste Anhaltspunkte über die relativen Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens. Sie können folglich Ihre Außendienstaktivitäten auf die lohnenden Zielgebiete fokussieren. Beurteilung der Leistung des Verkaufsteams - Die Bio-Kaufkraft kann als Verkaufspotenzialschätzung herangezogen werden. Eine Gegenüberstellung mit den Umsätzen der Mitarbeiter im Außendienst kann als Grundlage zur Leistungsbeurteilung herangezogen werden. Die Bio-Kaufkraft im Detail Code der Gebietseinheit Name der Gebietseinheit Einwohner, Einwohner ‰ Haushalte, Haushalte ‰ Bio-Kaufkraft in Mio EUR Bio-Kaufkraft ‰ Bio-Kaufkraft pro Einwohner in EUR Bio-Kaufkraft pro Einwohner Index Bio-Kaufkraft pro Haushalt in EUR Bio-Kaufkraft pro Haushalt Index Bio-Kaufkraft - Lieferformat und Lizenz Die Daten werden als Excel-Datei geliefert. Nach Kauf der Daten erhalten Sie einen Download-Link. Die Daten dürfen ausschließlich innerhalb eines Unternehmens genutzt werden. Sie erwerben eine Lizenz für maximal fünf Nutzer. Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden? Mehr Nutzer? - Sie benötigen weitere Nutzerlizenzen für die Bio-Kaufkraft? Länderkonfiguration? - Sie möchten die Bio-Kaufkraft für andere Länder erwerben? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration. Haben Sie noch Fragen? Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Bio-Kaufkraft weiterhilft? Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 8.400,00 €*
16.800,00 €*
Büroausstattungspotenziale (3-5 Nutzer / Deutschland)
Anzahl Nutzer: 3-5 Nutzer
Das Datenpaket Büroausstattungspotenziale zeigt das regionale Marktpotenzial für die Ausstattung von Büroarbeitsplätzen mit Tele- und Mobilkommunikation, Internetdiensten, PCs, Netzwerken, Drucker, Multifunktionsgeräten, Projektoren und Beamer, Software, Büromöbel und Anlagen für Sicherheitstechnik. Anwendungsbereiche für die Büroausstattungspotenziale Absatzplanung - Sehen Sie, welche Umsätze jeder einzelne Außendienstmitarbeiter tatsächlich realisieren kann. Verkaufskontrolle - Erkennen Sie, in welchen Regionen Absatzpotenziale noch ungenügend ausgeschöpft werden. Kundenselektion - Ermitteln Sie, ob der Standort einem Händler oder Franchisepartner ausreichende Absatzchancen bietet und vereinbaren Sie realistische Umsatzvolumen. Werbeplanung, Direktmarketing - Identifizieren Sie die Regionen für eine besonders effiziente Direktwerbung. Einteilung marktgerechter Verkaufsgebiete - Legen Sie fest, wie chancengleiche Bezirke dimensioniert sein sollen. Die Büroausstattungspotenziale im Detail Code der Gebietseinheit Name der Gebietseinheit Büroausstattungspotenzial ‰ Tele-/Mobilkommunikation ‰ Internetdienste ‰ Netzwerke ‰ PCs ‰ Drucker ‰ Multifunktionsgeräte ‰ Videokonferenzsysteme ‰ Software ‰ Büromöbel ‰ Anlagen für Sicherheitstechnik ‰ Büroausstattungs - Lieferformat und Lizenz Die Daten werden als Excel-Datei geliefert. Nach Kauf der Daten erhalten Sie einen Download-Link. Die Daten dürfen ausschließlich innerhalb eines Unternehmens genutzt werden. Sie erwerben eine Lizenz für maximal fünf Nutzer. Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden? Mehr Nutzer? - Sie benötigen weitere Nutzerlizenzen für die Büroausstattungspotenziale? Länderkonfiguration? - Sie möchten die Büroausstattungspotenziale für andere Länder erwerben? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration. Haben Sie noch Fragen? Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Büroausstattungspotenziale weiterhelfen? Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 2.400,00 €*
4.800,00 €*
Consumer Styles (uneingeschränkte Nutzer / Albanien / Bashki)
Anzahl Nutzer: uneingeschränkte Nutzer | Gebietseinheit: Gemeinde
Consumer Styles für Albanien - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für AlbanienWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Albanien, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe Gemeinde in Albanien werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Albanien in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Albanien) für uneingeschränkte Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 1.500,00 €*
2.250,00 €*
Consumer Styles (uneingeschränkte Nutzer / Belgien / PLZ)
Anzahl Nutzer: uneingeschränkte Nutzer | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Belgien - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für BelgienWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Belgien, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Belgien werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Belgien in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Belgien) für uneingeschränkte Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 1.500,00 €*
2.250,00 €*
Consumer Styles (max. 10 Nutzer / Bosnien / PLZ)
Anzahl Nutzer: max. 10 Concurrent User | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Bosnien - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für BosnienWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Bosnien, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Bosnien werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Bosnien in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Bosnien) für max. 10 Concurrent Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

1.500,00 €*
Consumer Styles (uneingeschränkte Nutzer / Bulgarien / PLZ)
Anzahl Nutzer: uneingeschränkte Nutzer | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Bulgarien - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für BulgarienWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Bulgarien, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Bulgarien werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Bulgarien in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Bulgarien) für uneingeschränkte Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 1.500,00 €*
2.250,00 €*
Consumer Styles (uneingeschränkte Nutzer / Dänemark / PLZ)
Anzahl Nutzer: uneingeschränkte Nutzer | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Dänemark - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für DänemarkWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Dänemark, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Dänemark werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Dänemark in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Dänemark) für uneingeschränkte Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 1.500,00 €*
2.250,00 €*
Consumer Styles (max. 10 Nutzer / Deutschland / Gemeinde)
Anzahl Nutzer: max. 10 Concurrent User | Gebietseinheit: Gemeinde
Consumer Styles für Deutschland - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für DeutschlandWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Deutschland, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe Gemeinde in Deutschland werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Deutschland in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Deutschland) für max. 10 Concurrent Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

1.500,00 €*
Consumer Styles (max. 10 Nutzer / Estland / PLZ)
Anzahl Nutzer: max. 10 Concurrent User | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Estland - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für EstlandWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Estland, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Estland werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Estland in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Estland) für max. 10 Concurrent Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

1.500,00 €*
Consumer Styles (max. 10 Nutzer / Finnland / Kunnat)
Anzahl Nutzer: max. 10 Concurrent User | Gebietseinheit: Gemeinde
Consumer Styles für Finnland - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für FinnlandWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Finnland, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe Gemeinde in Finnland werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Finnland in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Finnland) für max. 10 Concurrent Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

1.500,00 €*
Consumer Styles (max. 10 Nutzer / Frankreich / PLZ)
Anzahl Nutzer: max. 10 Concurrent User | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Frankreich - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für FrankreichWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Frankreich, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Frankreich werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Frankreich in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Frankreich) für max. 10 Concurrent Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

1.500,00 €*
Consumer Styles (uneingeschränkte Nutzer / Griechenland / PLZ)
Anzahl Nutzer: uneingeschränkte Nutzer | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Griechenland - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für GriechenlandWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Griechenland, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Griechenland werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Griechenland in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Griechenland) für uneingeschränkte Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 1.500,00 €*
2.250,00 €*
Consumer Styles (max. 10 Nutzer / Großbritannien / PLZ)
Anzahl Nutzer: max. 10 Concurrent User | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Großbritannien - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für GroßbritannienWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Großbritannien, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Großbritannien werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Großbritannien in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Großbritannien) für max. 10 Concurrent Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

1.500,00 €*
Consumer Styles (max. 10 Nutzer / Irland / DEDs, Wards)
Anzahl Nutzer: max. 10 Concurrent User | Gebietseinheit: Gemeinde
Consumer Styles für Irland - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für IrlandWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Irland, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe Gemeinde in Irland werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Irland in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Irland) für max. 10 Concurrent Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

1.500,00 €*
Consumer Styles (uneingeschränkte Nutzer / Island / PLZ)
Anzahl Nutzer: uneingeschränkte Nutzer | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Island - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für IslandWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Island, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Island werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Island in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Island) für uneingeschränkte Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 1.500,00 €*
2.250,00 €*
Consumer Styles (uneingeschränkte Nutzer / Italien / Comuni)
Anzahl Nutzer: uneingeschränkte Nutzer | Gebietseinheit: Gemeinde
Consumer Styles für Italien - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für ItalienWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Italien, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe Gemeinde in Italien werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Italien in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Italien) für uneingeschränkte Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 1.500,00 €*
2.250,00 €*
Consumer Styles (uneingeschränkte Nutzer / Kosovo / PLZ)
Anzahl Nutzer: uneingeschränkte Nutzer | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Kosovo - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für KosovoWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Kosovo, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Kosovo werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Kosovo in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Kosovo) für uneingeschränkte Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

Varianten ab 1.500,00 €*
2.250,00 €*
Consumer Styles (max. 10 Nutzer / Kroatien / PLZ)
Anzahl Nutzer: max. 10 Concurrent User | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Kroatien - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für KroatienWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Kroatien, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Kroatien werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Kroatien in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Kroatien) für max. 10 Concurrent Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

1.500,00 €*
Consumer Styles (max. 10 Nutzer / Lettland / PLZ)
Anzahl Nutzer: max. 10 Concurrent User | Gebietseinheit: PLZ
Consumer Styles für Lettland - HighlightsZielgruppen erkennen - Wo lohnen sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten für Privathaushalte?Expansion - In welchen Regionen ergibt eine Expansion Sinn?Consumer Styles für LettlandWie ticken die Verbraucher?Welche Lebensumstände beeinflussen das Konsumverhalten?Antworten liefern die regionalen Consumer Styles für Lettland, die Sie bei uns im arbidatics Shop für ganz Europa auf administrativer und postalischer Ebene bestellen können. Nutzen Sie die Consumer Styles zur Beurteilung von Märkten und Regionen und gezielte Marketing- und Vertriebsaktionen.Wie werden die Consumer Styles bestimmt?Zur Bestimmung der Consumer Styles werden verschiedene soziodemographische Daten zu den Haushalten herangezogen und mit den strukturellen Gegebenheiten (ländliche im Vergleich zu städtischen Gebieten) in ein Gesamtbild zusammengefasst. Zu den soziodemographischen Daten gehören unter anderem:HaushaltsgrößeBildungsgradHaushalte nach AltersklassenBildungsgradKaufkraft und verfügbares EinkommenJe PLZ in Lettland werden die wahrscheinlichen Anteile jedes Consumer Styles an den gesamten Haushalten angegeben. So erkennen Sie regionale Schwerpunkte der einzelnen Zielgruppen – die perfekte Grundlage für die Planung und Durchführung zielgruppengerechter Marketingaktionen.Die einzelnen Consumer Styles in Lettland in der ÜbersichtTyp A: nicht wohlhabende, (junge) FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; geringe Kaufkraft je Haushalt; eher jung; vor allem Arbeiter und nicht leitende Angestellte; eher niedrige Bildung, preissensibel, eher traditionell, sicherheitsorientiert, pragmatisch, AktionskäuferTyp B: junge potenzielle AufsteigerEin- und Mehrpersonenhaushalte (keine Kinder); teilweise noch nicht oder nur geringfügig erwerbstätig, daher sehr niedriges Einkommen; sehr jung; hohe Bildung; vor allem Studenten und Berufsanfänger; onlineaffin; eher freizeitorientiert; Life-Work-Balance wichtig, reisefreudigTyp C: kinderlose Unterschichtgeringe Kaufkraft, eher niedrige Bildung, geringe Haushaltsgrößen (vor allem 1-2 Personenhaushalte), überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Kauf auf Rechnung, ausgabenfreudigTyp D: arme Altegeringe Kaufkraft, hohes Alter, geringe (oder sehr hohe) Haushaltsgröße ohne Kinder, traditionell, sicherheitsorientiert und sehr preissensibel, traditioneller Einzelhandel bevorzugt, AktionskäuferTyp E: gebildete Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, hohe Bildung, durchschnittliches Alter, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder), vor allem Angestellte, onlineaffin, Umweltschutzgedanke oft wichtig; eher IndividualreisenTyp F: unter Mittelschicht ohne Kinderdurchschnittliche Kaufkraft, niedrige/durchschnittliche Bildung, geringe Haushaltsgrößen (keine Kinder durchschnittliches Alter, sehr markenaffin, eher traditionell, onlineaffin, hohes Repräsentationsbedürfnis, eher PauschalreisenTyp G: durchschnittliche FamilieMehrpersonenhaushalte mit Kindern; durchschnittliche Kaufkraft, meist Angestellte tw. in leitender Position bzw. selbstständig, erhöhte Ausgaben für Freizeit, eher markenaffin (Lieblingsmarken); vorsorgeorientiertTyp H: wohlhabende FamilienMehrpersonenhaushalte mit Kindern; hohe Kaufkraft je Haushalt; meist hohe Bildung; markenaffin; hoher Onlinekonsum; meist leitende Angestellte bzw. selbständig; werteorientiertTyp I: goldenes Alterhohes Alter; geringe Haushaltsgrößen ohne Kinder; hohe Kaufkraft, finanziell abgesichert, vor allem Pensionisten und Selbständige; traditioneller Einzelhandel bevorzugt aber Interesse an online gegeben; eher konservativ; eher kulturaffin; qualitätsbewusstTyp J: wohlhabende Berufstätige ohne Kinderhohe Kaufkraft, geringe Haushaltsgrößen (ohne Kinder), meist leitende Angestellte bzw. selbständig, meist hohe Bildung, onlineaffin, eher urban, meist reisefreudigEnthaltene DatenID der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]])Name der Gebietseinheit ([[Variationswertname2]] Name)Haushalte gesamtAnteil Typ A Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ B Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ C Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ D Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ E Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ F Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ G Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ H Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ I Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Anteil Typ J Consumer Style an den Haushalten der Gebietseinheit in %Consumer Styles - LizenzSie haben die Consumer Styles (Lettland) für max. 10 Concurrent Viewer/User ausgewählt.Nicht die gewünschte Konfiguration gefunden?Weitere Informationen? - Sie benötigen weitere Informationen über die Consumer Styles?Alternativen zu den Consumer Styles? - Die Consumer Styles sind nicht das passende Modell für Sie?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Wunschkonfiguration.Haben Sie noch Fragen?Richtiges Produkt? - Sie wissen nicht, ob Ihnen die Consumer Styles weiterhelfen?Beratungsbedarf? - Möchten vor dem Checkout noch einmal mit einem unserer Experten sprechen, um wirklich sicher zu gehen?Dann kontaktieren Sie uns per Telefon 02562 1874900 oder über das Kontaktformular. Wir sind bekannt für unseren anbieterunabhängigen Überblick über sämtliche Marktdaten für Geomarketing und Business Intelligence Auswertungen, sowie für unseren exzellenten Service. Testen Sie uns!

1.500,00 €*

Geografische Ebenen

Die Marktdaten können auf arbidatics für unterschiedliche geografische Ebenen bestellt werden:

Flächendaten

  • Postalische Gebiete (zum Beispiel PLZ2, PLZ5, PLZ8 oder die MikroPLZ)
  • Administrative Gebiete (zum Beispiel Stadt- und Landkreise, Städte und Gemeinden etc.)
  • Pharma Regionen (zum Beispiel IMS-Landscape (IQVIA Commercial), RPI/ODV-Landscape (Insight Health))
  • Spezialgrenzen (zum Beispiel Grosso, AVON, Gasversorger etc.)

Punkt- und Liniendaten

  • Siedlungsblöcke
  • Straßenabschnitte
  • Adressen bzw. Gebäude
  • Bewegungsdaten
  • Straßendaten

Einsatzmöglichkeiten der Marktdaten

Je nach geografischer Ausprägung und Inhalt der regionalen Marktdaten können unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten realisiert werden. Die folgenden Beispiele sollen zeigen, welche Analysen und Auswertungen möglich sind.

Marktdaten zu den Einwohnern und Haushalten beziehen sich auf die Demographie. So können die Einwohner nach Alter zum Beispiel für die Standort- oder Absatzplanung genutzt werden. Die Kaufkraft gibt Auskunft über das frei verfügbare Einkommen und spielt zum Beispiel eine wichtige Rolle bei der regionalen Preisgestaltung. Mit den Marktdaten Bauen und Wohnen können Gebiete anhand der Bauweise, der Gebäudetypen und Gestaltungskennzeichen analysiert und klassifiziert werden. B2B Daten geben Aufschluss über die Verteilung von Firmen bzw. Unternehmen nach Branche und Unternehmensgröße. Die B2B Daten können daher auch zur Wettbewerbsbetrachtung genutzt werden, in der Regel werden B2B Daten zur Visualisierung von Kundenpotenzialen genutzt. Die Marktdaten zu Interessen und Affinitäten beziehen sich wiederum auf den Konsumenten. Wie tickt der Endverbraucher? Welche Bedürfnisse, Werte oder Konsumschwerpunkte weist er auf? Die Marktdaten aus der Kategorie Interessen und Affinitäten liefern die Antworten. In der Rubrik Sonstige sind verschiedene regionale Markt- und Potenzialdaten aufgeführt, die sich nicht in eine der zuvor genannten Bereiche einordnen lassen. So finden sich hier (internationale) Daten zu Einzelhandelszentralität, Bewegungsdaten (wie die Besuchs- oder Passantenfrequenz) oder Kfz Daten.

Fazit: regionale Marktdaten bilden die Grundlage für intelligentes Marketing

Marktdaten mit räumlichen erfüllen unterschiedliche Funktionen. Sie strukturieren, objektivieren und unterstützen bei der Unternehmensführung. arbidatics versteht sich als umfassende, transparente Plattform zum Kauf von Marktdaten. Falls Sie Daten vermissen, eine Gebietsebene suchen oder sonst eine Frage haben zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie einfach unsere Marktdaten Experten. Gerne stellen wir Ihnen (soweit es möglich ist) Probedaten zu Verfügung und beraten Sie zum Einsatz der Daten in einem GIS bzw. einer Geomarketing Software zur Datenvisualisierung.

Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *
Jetzt anrufen!
Sie benötigen Unterstützung bei der Auswahl des passenden Artikels oder haben Fragen zu unserem Produktsortiment?

Unsere arbidatics Experten beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich am Telefon!

Rufen Sie an: 02562 18749-00